Permanent Make Up Dresden

Jetzt Termin vereinbaren!

Was steckt hinter dem Begriff Permanent Make Up Dresden?

Schönheit liegt im Auge des Betrachters...

und dennoch ist es das Anliegen der meisten Menschen, auch optisch einen guten Eindruck zu hinterlassen. Dazu gehört vor allem auch ein ansprechendes Äußeres und insbesondere der Gesichtsbereich ist mehr als jeder andere Teil des Körpers geeignet, eine entsprechende Wirkung hervorzurufen. Neben den üblichen Schönheitsbehandlungen hat sich in den letzten Jahren auch das Permanent Make Up immer mehr durchgesetzt. Es bietet die Möglichkeit, auch ohne aufwendige Schmink-Routine frisch und attraktiv in den Tag zu starten und stellt daher insbesondere für Frauen eine tolle Alternative zu anderen Maßnahmen – wie zum Beispiel das Microblading – dar. Beim Permanent Make Up werden nicht nur in Dresden dauerhaft Farbpigmente in die Haut eingebracht – in der Regel im Bereich der Augenbrauen, der Lippen oder aber für den perfekten Lidstrich. Besonders vorteilhaft: Einmal vorgenommen, hält die Wirkung für das Permanent Make Up Dresden bis zu drei Jahre vor.

Was muss ich beim Permanent Make Up Dresden beachten?

In unserem Studio für Permanent Make Up Dresden bieten wir Ihnen eine professionelle Behandlung rund um das perfekte Permanent Make Up –und zwar ganz so, wie sich unsere Kunden das wünschen und vorstellen. Wichtig zu wissen: Entgegen der landläufigen Meinung ist ein Permanent Make Up kein „Tattoo light“ – denn bei einer herkömmlichen Tätowierung wird sowohl von der Technik her die Farbe auf eine ganz andere Art und Weise in die Haut eingebracht als auch von der Menge der Farbpigmente her deutlich großzügiger gearbeitet. Der größte Unterschied zwischen einem Tattoo und dem Permanent Make Up ist aber sicher die Haltbarkeit: Während das Tattoo wirklich lebenslang zu sehen bleibt, verschwindet das Permanent Make Up in der Regel nach maximal drei Jahren wieder.

Wie wird das Permanent Make Up in Dresden durchgeführt?

Wenn Sie sich für ein Permanente Make Up in Dresden entschieden haben, dann dürfen Sie schon sehr bald von der optischen Wirkung profitieren. Bevor es aber los geht, sollten Sie wissen, wie genau der Ablauf beim Permanent Make Up aussieht: Vor dem Termin macht es Sinn, die Gelegenheit zu einem ersten Informationsgespräch in unseren Räumen zu nutzen. Hierbei können Sie sich nicht nur über das Permanent Make Up Dresden an sich informieren, sondern auch über alle Vorgänge, die damit zusammenhängen – gerade auch in Hinblick auf die Nachsorge. Nachdem das Permanent Make Up in Dresden durchgeführt wurde, kann es an den entsprechenden Stellen vorübergehend zu Schwellungen und / oder auch Rötungen kommen. Hier sollten Sie sich klar darüber sein, dass diese Begleiterscheinungen schon nach wenigen Stunden wieder verschwinden. Es bildet sich eine minimale Kruste, die ebenfalls nach maximal einer Woche Abheilen wieder abfällt. Wichtig ist dabei, die behandelten Stellen zu pflegen – wir geben Ihnen entsprechende Empfehlungen mit auf den Weg, um die Nachsorge so perfekt wie möglich zu gestalten. In der Regel empfehlen wir dabei spezielle Salben, die die Wundheilung fördern und so schnell für ein komplettes Abheilen der behandelten Stellen sorgen.

Permanent Make Up oder Microblading?

Besonders im Bereich der Augenbrauen stehen Kunden oft vor der Entscheidung zwischen einem Permanent Make Up Dresden oder einem Microblading. Hier ist es wichtig, sich vorab über die grundlegenden Unterschiede zu informieren, um die individuell passende Lösung zu finden. Während beim Microblading mit Nadeln vorgenommen wird, die wie eine Klinge angeordnet sind (daher auch der Name Microblading) und damit insbesondere die Härchenzeichnung natürlich und perfekt möglich wird, ist bei der Durchführung eines Permanent Make Ups gerade das punktuelle Arbeiten mit dem elektronischen Gerät von großem Vorteil. Es erlaubt dem Anwender, punktgenau und äußerst präzise vorzugehen – ohne die Haut dabei übermäßig zu strapazieren. Das Microblading dagegen zeigt oft, dass die Haut durch die Anwendung stark mitgenommen wird – und daher auch das Risiko der ungewollten Narbenbildung mit sich bringt.

Was gilt es nach einem Permanent Make Up zu beachten?

Wenn das Permanent Make Up gerade frisch durchgeführt wurde, sollten Sie in der Woche danach auf Solariumbesuche und Sonnenbäder verzichten. Gleiches gilt für den Besuch im Schwimmbad oder in der Sauna – alle diese Dinge können den Heilungsprozess nachhaltig stören und das Ergebnis möglicherweise beeinträchtigen. Das gilt übrigens auch für die Anwendung von Kosmetik und Schminke: Auch auf diese Produkte sollten Sie in den ersten Tagen nach dem Permanent Make Up verzichten.

Jetzt mehr entdecken ...

Jetzt Termin vereinbaren!